Illia Ovcharenko

About

  • Biographie

    Illia Ovcharenko ist ein hochbegabter und für sein Alter außergewöhnlich erfolgreicher Pianist.
    Mit 8 Jahren, Sohn einer Lehrerfamilie, begann er bei Elena Sachenko mit dem Klavierunterricht. Im Alter von 9 Jahren gewann er den ersten Wettbewerb und mit 10 Jahren gab er einen Soloabend in der Philharmonie von Kiew. Mit zwölf Jahren bereits studierte er an der berühmten M. Lysenko Schule in Kiew und wurde von Nataliia Gridneva und Andrii Lunov unterrichtet.Im Jahr 2018 beendete Illia sein Studium und derzeit absolviert er ein Bachelor Studium an der Buchmann-Mehta Musikschule in Tel Aviv unter Anleitung von Arie Vardi.
    Illia Ovcharenko ist ein Ausnahmetalent und debütierte auf den großen internationalen Bühnen.Er folgte Einladungen zu internationalen Musikfestivals, ist Stipendiat der Internationalen Musikakademie in Liechtenstein und nahm Meisterkurse bei den bekanntesten Pianisten wie: Daniil Trifono, Yoheved Kaplinsky, Milana Cherniavskaiia, Andrea Bonnata, Rena Shereshevskaia, Murray Perahia, Fabio Bidini, Boris Bloch u.v.a.m.
    Illia ist Stipendiat des Präsidentenfonds von Leonid Kutschma „Ukraine“ und Mitglied des Ukrainian Fund – „VERE MUSIC FUND“.
    Er hat viele Aufnahmen im ukrainischen Radio und Fernsehen. Seit 2010 gewann er mehr als 20 Klavierwettbewerbe, wie z. B:
    2012 Amadeus Tschechische Republik
    2013 Rotary Moskau
    2016 Vladimir Horowitz Kiew
    2017 Resonances Paris
    2017 Arthur Rubinstein Polen
    2018 Kyiv Kiew
    2019 Katz-Klavierwettbewerb Tel Aviv
    2019 Horowitz (WFIMC) mit EMCY-Preis
    2020 2. Preisträger beim renommierten internationalen Klavierwettbewerb Campillos in Spanien
    2021 Busoni-Competition / Bern Competition

  • Repertoire

    Klavierrepertoire mit Orchester

    • Bartok, Konzert Nr.3 in E-Dur (Sz.119)
    • L. Van Beethoven, Konzert Nr.1 ​​in C-Dur (Op.15)
    • F. Chopin, Klavierkonzert Nr.2 in f-Moll (Op.21)
    • J. Haydn, Konzert D-Dur Hob.18/11
    • F. Liszt, Konzert Nr.1 ​​Es-Dur (S.124)
    • WA Mozart, Konzert Nr.23 A-Dur (KV488)
    • F. Mendelssohn, Konzert Nr.1 g-Moll (Op.25)
    • B. Menuit, „Icare“
    • S. Rachmaninov, Konzert Nr.2 c-Moll (Op.18)
    • C. Saint-Sains, Konzert Nr.2 g-Moll (Op. 22)
    • PI Tschaikowsky, Konzert Nr.1 ​​in b-Moll (Op.22)

    Klavierrepertoire Solo

    • JS Bach, Partita Nr.2 c-Moll BWV826
    • JS Bach, Präludien und Fugen
    • B. Bartok, Suite (Op.14)
    • L. Van Beethoven, Sonate (Op.2, Nr.3)
    • L. Van Beethoven, Sonate (Op .10, Nr.2)
    • L. Van Beethoven, Sonate (Op.13) „Pathethique“
    • L. Van Beethoven, Sonate (Op.51) „Waldstein“
    • L. Van Beethoven, Sonate (Op.81a) „Les Audiex“
    • F. Chopin, Ballade Nr. 1 (Op.23)
    • F. Chopin, Etüden (Op. 10, Nr. 1, Nr. 2, Nr. 4 und Nr. 5)
    • F. Chopin, Etüden (Op. 25, Nr.) .1, Nr.2, Nr.3, Nr.4, Nr.5, Nr.6, Nr.7, Nr.8, Nr.9, Nr.10, Nr.11 und Nr.12)
    • F. Chopin , Polonaise A-Dur (Op. 53) „Heroisch“
    • F. Chopin, Polonaise cis-Moll (Op.26)
    • F. Chopin, Scherzo (Op.31, Nr.2)
    • F. Chopin, Nocturne (Op.72, No.2)
    • F. Chopin, Nocturne (Op.9, No.2)
    • F. Chopin, Nocturne (Op.48, No.1)
    • F. Chopin, Mazurka (Op. 17, Nr. 4) Lento ma non troppo in a-Moll
    • F. Chopin und F. Liszt, „Ein Mädchenwunsch“
    • C. Debussy, Präludium Nr. 22 „Canope“
    • C. Debussy, „Reflets dan leau“ aus „Images“ 1. Buch
    • A. Ginastera, Sonate Nr.1 ​​C-Dur (Op.22)
    • J. Haydn, Sonate Hob.XVI/23
    • J. Haydn, Sonate Hob. XVI/60
    • J. Haydn, Variationen f-Moll Hob. XVII/6
    • F. Liszt, Gounoud «Faust Waltzer»
    • F. Liszt, Anees de Pelerinage 1 S.160 „Le cloches de Geneva“
    • F. Liszt, Trost Nr.3 S.172
    • F. Liszt, Drei Konzertetüden S.144 (Nr.3 „Un sospiro“)
    • F. Liszt, „Anees de Pelerinage“ 2 S.141 „Sonetto del Petrarca 123“
    • F. Liszt, Sonate h-Moll S.178
    • F. Liszt, Mephisto-Walzer Nr.1 ​​S.514
    • WA Mozart, Sonate in D-Dur KV311
    • WA Mozart, Sonate C-Dur KV545
    • WA Mozart, Sonate a-Moll KV310
    • F. Mompou, „Impresionas Intimas“ Nr.1, 4, 7 und 8
    • N. Paganini und F.Liszt, Grandes Etudes de Paganini S.141
    • N. Paganini und F.Liszt, Etüde Nr.1 g-Moll
    • N. Paganini und F.Liszt, Etüde Nr.2 Es-Dur
    • N. Paganini und F.Liszt, Etüde Nr.3 in G flat-moll („La Campanella)
    • N. Paganini und F.Liszt , Etüde Nr.4 in E-Dur
    • N. Paganini und F.Liszt, Etüde Nr.5 in E-Dur S .3)
    • S. Rachmaninov, Sonate Nr.2 (2. Auflage) (Op.36)
    • S. Rachmaninov, Etüden (Op.33, Nr.8)
    • M. Ravel, „Ondine“ aus Gaspard de la nuit
    • D. Scarlatti, Sonata in A-Dur KV24 und L.495
    • D. Scarlatti, Sonate in E-Dur KV20 und L.375
    • D. Scarlatti, Sonate in f-Moll KV466 und L.118
    • D. Scarlatti, Sonate in E-Dur KV. 380 und L.23
    • F. Schubert und F. Liszt, „Litanei Auf das Fest Alees Seelen“
    • F. Schubert und F. Liszt, „Aufenthalt“
    • R. Schumann, „Carnaval“ (Op.9)
    • R. Schumann, „Blümenstück “ (Op.19)
    • R. Schumann, Tausig „El Contrabandista“
    • A. Skrjabin, Gedicht „Vers la flamme“ (Op.72)
    • K. Szymanowski, Zyklus „Masques“ (Op.34, Nr.3) „Serenade of Don Juan“
    • M. Silvansky, „Sturm“

    Kammermusik

    • Brams, Sonate für Violine und Klavier Nr.3 in a-Moll (Op.108)
    • A. Dvorak, Klavierquintett in A-Dur (Op.81, B.155)
    • B. Franck, Sonate für Violine und Klavier in A-Dur Nr.1
    • A. Lavignac, „Galop-Marche“ (Version für 2 Klaviere)
    • F. Mendelsohn, Klaviertrio Nr.1 ​​d-Moll (Op.49)
    • WA Mozart, Klaviertrio G-Dur KV546
    • M. Ravel, „La Valse“ (Version für 2 Klaviere)
    • C. Schostakowitsch, Klaviertrio Nr.1 ​​(Op.8)

Hör Mal Zu